Qualitätsmanagement

Das Qualitätsmanagement bei dönüs entspricht den Vorgaben der Leistungsträger. Ziel ist die Qualitätserhaltung sowie Optimierung von Arbeitsabläufen und Strukturen. So werden Instrumente der Dokumentation, Evaluation des Therapieprozesses (z.B. Peer-Review-Verfahren) zur Verbesserung des Standards in der medizinisch therapeutischen Dokumentation, Erhebung therapeutischer Leistung nach dem Qualifikationssystem therapeutischer Leistung (KTL, Klinik bezogene Auswertungen von Patientenbefragungen und Patientenstrukturdaten) angewandt und ständig dem aktuellen Stand angepasst.

Seit 2010 ist das umfassende Patientendokumentationsprogramm Patfak bei dönüs installiert, das eine umfassende Erhebung und Dokumentation von Basisdaten, Patientenstrukturdaten, therapeutischen Maßnahmen, Verlaufsdaten und deren Datentransfer zum Leistungsträger gewährleistet.

Ein interner Qualitätszirkel arbeitet zur Qualitätssicherung und stellt sich den Aufgaben der Prozess- Struktur- und Ergebnisqualität. Gemeinsam mit dem ausgebildeten Qualitätsbeauftragten der mudra-Drogenhilfe und der Geschäftsführung wurden unter aktiver Beteiligung aller Mitarbeiter/innen mit sehr viel Engagement die Vorgaben für die Zertifizierung nach BAR umgesetzt. Die Prüfung durch das Zertifizierungsinstitut PQ-Sys am18. September 2012 haben wir erfolgreich bestanden, und werden in der Liste der zertifizierten Therapieeinrichtungen der BAR geführt.

 

Organigramm dönüs zum download >>