Wir haben aktuell wieder Therapieplätze frei, und können auch kurzfristig Klienten aufnehmen





dönüs

dönüs blickt auf 18 Jahre stationäre therapeutische Arbeit mit Drogenabhängigen türkisch-orientalischer Herkunft zurück. 18 Jahre Kontinuität, die nun abgelöst wurde von Wandel in vielerlei Hinsicht. Die personellen Veränderungen im vergangenen Jahr in der Leitung und im Team haben wieder frischen Wind und Ideen gebracht, neue Elemente wurden im therapeutischen Konzept eingeführt. Umfangreiche energetische Sanierungsmaßnahmen tragen ebenso zu einem angenehmeren Raumklima bei wie zahlreiche Renovierungsarbeiten.

Wir haben nun begonnen, dönüs über unsere bisherige Zielgruppe aus dem orientalisch geprägten Kulturkreis hinaus für Menschen jeglicher Herkunft zu öffnen. Wir werden dabei unsere Wurzeln, Kompetenzen und Stärken der migrationspezifischen Rehabilitations-
behandlung nicht vernachlässigen und weiterhin dieses Spezialangebot vorhalten. Allerdings halten wir es für erforderlich, die stationäre Entwöhnungsbehandlung ent-
sprechend den Bedingungen einer vielschichtig kulturellen Gesellschaft zu gestalten, um so eine gelingende Integration unserer Klienten zu fördern. Kultursensibilität bezogen auf die therapeutische Behandlung ist hier das Stichwort.

Konzeptionell und inhaltlich gestaltet sich unser Therapieangebot deutlich individueller. Die Therapiedauer der Langzeittherapie beträgt bis zu 6 Monaten, die der Kurzeittherapie bis zu 4 Monaten. Die Therapieinhalte und der –verlauf orientieren sich an den Erfordernissen und Bedürfnissen jedes einzelnen Klienten.

Die Therapiedauer wird nach der Aufnahmephase (Langzeittherapie: zwei Wochen; Kurzzeittherapie: eine Woche) im Rahmen einer Indikationskonferenz anhand anamnestischer und testpsychologischer Ergebnisse und der Einschätzung durch das therapeutische Team in Absprache mit dem betreffenden Klienten geplant.

Darüber hinaus wird in dieser Konferenz auch thematisiert, welcher Indikativgruppen-
angebote der jeweilige Klient bedarf, um auch diesbezüglich ein maßgeschneidertes Angebot zur Verfügung stellen zu können. Dazu werden wir das Angebot der Indikativgruppen ausweiten und dabei die Bedarfe und Interessen unserer Klienten stärker in den Vordergrund stellen.